FliegerRevue kompakt 2 - Antonow An-124

  • sofort verfügbar
  • GTIN: 9783955121099
  • ISBN: 978-3-95512-109-9
  • ArtikelNr.: 20046965
  • Lieferzeit: 1 - 3 Werktage
  • Unser Preis: 19,90 €
  • inkl. gesetzl. USt, zzgl. Versand
Wird geladen ...

Kategorie:
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Erst beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.

Beschreibung

Ein wahrer Gigant der Luftfahrt!

Die An-124 "Ruslan" ist der Kern der strategischen Transportfliegerkräfte der Russischen Förderation. Sie versetzt die Sowjetunion in die Lage, große militärische Lasten und Personal an jeden beliebigen Punkt der Erde zu befördern.
Sie ist das Nachfolgemuster der An-22, die 20 Jahre vorher erstmals vorgestellt wurde und mit deren Erscheinen eine neue Etappe im jahrelangen Wettlauf der Sowjetunion mit den USA beim Bau gigantischer Flugzeuge begonnen hatte. So löste sie im Dezember 1982 mit ihrem Erstflug die Lockheed C-5 Galaxy als größtes Flugzeug der Welt ab. Im Mai 1985 stellte die UdSSR der Weltöffentlichkeit auf dem Luftfahrtsalon in Paris Le Bourget erstmals dieses Schwerstlastflugzeug vor.
Entwickelt wurde die An-124 im Konstruktionsbüro von Antonow unter der Leitung von Chefkonstrukteur Balabujew. In den Entwurf des neuen Giganten flossen nicht nur Antonows Erfahrungen mit dem riesigen Turboprop-Transportflugzeug An-22 ein, sondern auch seine Kenntnisse der etwas kleineren Lockheed C-5 Galaxy.
Ihre Stärken zeigt die Antonow bis heute neben dem militärischen Einsatz auch im Charterfrachtflugverkehr: Kettenpanzer und LKW mit Tiefladeanhängern können über eine flache Rampe in den geöffneten Bug direkt einfahren. Selbst auf schlecht ausgebauten Pisten sowie auf gefrorenem Schnee kann die An-124 landen.

ISBN 978-3-95512-109-9

Dieter Stammer, Jahrgang 1932, gehört zu den ersten DDR-Absolventen der berühmten sowjetischen Shukowski- Akademie in Moskau. In seinem beruflichen Werdegang erhielt er durch seine leitende Tätigkeit im Fliegeringenieurdienstes (FID) interne Einblicke auch in die Luftverteidigungsdivision der NVA und das Jagdgeschwader (JG) 1. 1970 wurde er zum Lehrstuhlleiter für den Bereich Triebwerk/Zelle an die Offiziershochschule der LSK der NVA in Kamenz berufen. Dieter Stammer ist seit vielen Jahren Autor der FliegerRevueX.

Bewertungen (0)

    Durchschnittliche Artikelbewertung:

    (es liegen keine Artikelbewertungen vor)

    Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit

    Unsere Empfehlungen
    Kunden kauften auch