FliegerRevue X 80 Printausgabe oder PDF Download
Artikelnummer: 20192806-99

FliegerRevue X 80 Printausgabe oder PDF Download

Artikelnummer: 20192806-99
sofort verfgbar

Lieferstatus: sofort lieferbar

14,90 €

inkl. gesetzl. USt,versandfreie Lieferung in DE

Printausgabe oder E-Paper jetzt auswhlen:
Stk
Produktdetails anzeigen

Sowjetischer Leichtbomber Iljuschin Il-28

Zwei Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs begannen die Arbeiten an der Iljuschin Il-28, die bis in die 1960er-Jahre in der Sowjetunion in der ersten Reihe im Einsatz stehen sollte. In der DDR flog die Maschine als Zieldarsteller.

Macchi C.202 im Kampf mit der Spitfire Mk. V ber Mal

ta

ber der Mittelmeerinsel Malta trafen das beste Jagdflugzeug Italiens und Grobritanniens aufeinander. Bei vergleichbaren Flugleistungen entschieden die Erfahrungen der Piloten und die bessere Taktik den Kampf.

Fokkers vielseitiger Doppeldecker C.V

Zwischen den beiden Weltkriegen wurden von kaum einem anderen Kampfflugzeug so viele Exemplare verkauft wie von der Fokker C.V. Weltweit im Einsatz, behauptete sich die Maschine auch gegen modernere Gegner.

Ein polnisches Fliegerass in der Royal Air Force

Nach dem deutschen berfall auf Polen erwies sich Stanislaw Skalski als erfolgreicher Jagdflieger. ber Umwege ging er nach Grobritannien und flog in der RAF whrend der Luftschlacht um England und spter im Mittelmeerraum. Er beendete den Krieg mit mindestens 21 besttigten Luftsiegen.

Die Flugzeuge von Schtte-Lanz

Als im Ersten Weltkrieg die Verluste an Luftschiffen bei Bombeneinstzen ber England untragbar wurden, sollten Flugzeuge diese Aufgabe bernehmen. Die Firma Schtte-Lanz hat sich schon frh neben dem Bau von Luftschiffen mit der Konstruktion von Flugzeugen befasst.

Der 100-Stunden-Krieg

Der Krieg zwischen Honduras und El Salvador im Jahr 1969 war eine Wiederbelebung der Luftkmpfe zwischen Propellermaschinen im Stil des Zweiten Weltkriegs. Trotz der technisch berholten Flugzeuge wurden die Luftkmpfe durch den mutigen Einsatz der Piloten zu einem bemerkenswerten Teil der Luftfahrtgeschichte.

Fliegende Legenden ber Duxford

Die Flugveranstaltungen der Auenstelle des Londoner Imperial War Museums auf dem Flugplatz Duxford sind weltbekannt. Zurecht ? hier fliegen originale Maschinen aus allen Epochen der Militrluftfahrt.


Artikelnummer20192806-99
Kategorie FliegerRevue X Einzelhefte E-Paper
Seiten: 116
Jahrgang: 2019
Autor: Redaktion FliegerRevue X

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung fr diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

FliegerRevue X 80 Leseprobe

Hier knnen Sie ausgewhlte Seiten aus der FliegerRevueX probelesen.

PDF
FliegerRevue X 80 Leseprobe

Trusted Shops Bewertungen

Unsere Empfehlungen

Dies ist nur eine kleine Auswahl unserer Produkte

Die Erfassung durch Google Analytics auf dieser Website wird zuknftig verhindert.