Gitarren-Workshop: Die Basics - Anschlag

20.02.2020 11:02



Mit der neuen Workshop-Reihe „Basic“ haben wir speziell für Anfänger ein Paket mit wichtigen Grundlagen und Übungen zum Thema Liedbegleitung geschnürt. Ziel ist der Aufbau einer soliden Rhythmus-Gitarre, mit der ihr eure Lieblings-Songs einfach und mit viel Spaß spielen könnt.

Heute wollen wir uns mit verschiedenen Anschlag-Pattern befassen. Wir haben euch acht verschiedene Beispiel-Pattern vorbereitet. In Beispiel 1 geht es los mit einer einfachen Kombination aus zwei Viertel-Schlägen und vier Achtel-Schlägen. Die Akkorde D-Dur und A-Dur kennt ihr bereits aus der ersten Folge. Für den optimalen Plektrum-Schlag helfen euch die Symbole für Auf- und Abschläge oberhalb der Tabulatur. Die Anschläge, die auf dem Beat, also auf die 1, 2, 3 und 4 entfallen, sind immer Abschläge. Die Schläge auf den Offbeats, also 1 +, 2 +, 3  + und 4 + führt ihr stets als Aufschlag durch. So bleibt die Bewegung der Schlaghand im konstanten Achtel-Rhythmus.

In Beispiel 2 findet ihr eine Variation des Anschlagpatterns aus Beispiel 1. Im zweiten Beispiel findet sich der Achtel-Teil beginnend auf der 2, auf 1 und 4 folgen die Viertel mit Abschlägen.

Unseren neuen Basics-Workshop findet ihr ab Ausgabe 6/19 alle zwei Monate in guitar acoustic. Alle Beispiele & Soundfiles zur Folge "Der Anschlag" sowie den restlichen Workshop gibt's in guitar acoustic 1/20, in guitar acoustic 2/20 beschäftigen wir uns mit Arpeggios.

Die Erfassung durch Google Analytics auf dieser Website wird zukünftig verhindert.