Graveyard - Hisingen Blues Gitarre Playalong Graveyard - Hisingen Blues Gitarre Playalong

Graveyard - Hisingen Blues Gitarre Playalong

  • sofort verfügbar
  • ArtikelNr.: 20151505-32
  • Lieferstatus: sofort lieferbar
  • Lieferzeit: 0 - 0 Werktage
  • Unser Preis: 5,99 €
  • inkl. gesetzl. USt, zzgl. Versand (Download / Email)
Wird geladen ...

Kategorie:
Interpret:
Instrument:
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Erst beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
Name Beschreibung Format Aktionen
1. Graveyard - Hisingen Blues Playalong für Gitarre Hier gibt es den Song von Graveyard - Hisingen Blues als Playalong für Gitarre zum Download. Nach Kauf und Bezahlung steht die Datei in Ihrem Kundenkonto für 30 Tage zum Download zur Verfügung. Sie können die Datei innerhalb dieser 30 Tage 3 x downloaden. ZIP

Beschreibung

Die schwedische Retro-Rock-Band Graveyard wurde 2006 gegründet von Sänger und Gitarrist Joakim Nilsson, Gitarrist Truls Mörk, Bassmann Rikard Edl und Drummer Axel Sjöberg. Im Herbst 2007 erschien ihr selbstbetiteltes Debutalbum, das durch die Bank gute Kritiken bekam. Direkt nach den Studiosessions wurde Truls Mörk durch Jonatan Ramm ersetzt. Ein Jahr später waren Graveyard erst mit Witchcraft und später mit Clutch auf Tour, 2009 dann mit den Rockern von CKY. Im März 2011 erschien ihr zweites Album Hisingen Blues, von dem - wie unschwer zu erraten ist - dieser Song stammt. Im Oktober 2012 brachten sie mit Lights Out ihr drittes Album heraus, im Jahr darauf tourten sie mit Soundgarden durch Europa. Die Einflüsse der Band decken eine Spanne von fast 40 Jahren ab, sie reichen von Led Zeppelin bis zu ihren Landsleuten Hellacopters und den norwegischen Nachbarn Gluecifer.

Als Vorlage für die Transkription diente der Auftritt beim Rock Hard-Festival 2012 in Gelsenkirchen, in den Noten zeigt Gitarre 1 die Parts von Joakim Nilsson und Gitarre 2 die von Jonatan Ramm. Beide Gitarren verwenden das D-Tuning, alle Saiten sind also einen Ganzton tiefer gestimmt. Der Begriff 'Retro-Rock' trifft hier genau den Punkt, denn wer diese Live-Version von "Hisingen Blues" zum ersten Mal ohne jegliche Informationen zur Band hört, kann nicht sagen, aus welchem Jahrzehnt die Aufnahme stammt. Dazu trägt auch die schnodderige Rotzigkeit bei, mit der Graveyard den Song darbieten; und solch heftige Temposchwankungen hat man seit den drogengeschwängerten Produktionen Ende der 60er/Anfang der 70er Jahre selten gehört. Da mussten wir in der Transkription etwas quantisierend eingreifen, nur die bewussten und für's Feeling wichtigen Tempowechsel blieben erhalten.

"Hisingen Blues" ist harmonisch mehr als übersichtlich gehalten, denn wir finden eigentlich nur die beiden Grundakkorde C und D. In Intro und Strophe tauchen sie als D5 und C5 auf. Beide Gitarren bieten hier fast ausschließlich Powerchords an; Gitarre 2 spielt sie dreistimmig, Gitarre 1 auch arpeggiiert. Im Refrain kommen Singlenote-Lines zum Einsatz, fast - aber auch nur fast - unisono gespielt. Die Grundharmonie reduziert sich dabei auf einen einzigen D-Moll-Akkord. Auch im von Gitarre 1 gespielten ersten Solo geht's mit Singlenote-Lines zur Sache, die harmonische Basis ist jetzt D-Moll und C-Dur.

In der zweiten Hälfte des Songs kommt als marginale Erweiterung ein D-Moll mit der Terz F im Bass dazu, und der C-Dur wird ebenfalls mit der Terz im Bass variiert. Das gilt sowohl für das lange Interlude, das zweite Solo sowie das Outro. In der Mitte des Interludes ist ein interessanter Break eingebaut, bei dem das Tempo 20 Beats langsamer wird und diesen Teil somit noch schwerer wirken lässt. Den überwiegenden Teil des zweiten Solos gestaltet Gitarre 2, am Ende kommt auch Gitarre 1 nochmal kurz zum Zug; und das Outro greift zum Abschluss den Break aus dem Interlude wieder auf.

Das guitar Playalong Hisingen Blues von Graveyard beinhaltet:

- Song                                   (154 bpm)
- Info Band  
- Info Song 1
- Info Song 2
- Info Song 3
- Refrain                                (104 bpm)
- Solo 1                                 (104 bpm)
- Playalong L/R                    (154 bpm)
- Playalong no Bass            (154 bpm)

Playalong L/R ist zum einfachen Ausblenden der Rhythmus- und Solo-Spur per Pan-Regler.

Notentranskription (pdf)

Details
Dateigröße: 23,2 MB
Dateiformat: ZIP-Archiv
Kompatibilität: Windows, Mac OS X, iOS, Windows Phone, Android, Linux
Beschränkungen: unlimitierter privater Gebrauch, keine Kopien oder Vervielfältigungen erlaubt, nicht kopiergeschützt

Bewertungen (0)

    Durchschnittliche Artikelbewertung:

    (es liegen keine Artikelbewertungen vor)

    Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit

    Hörprobe


    Graveyard - Hisingen Blues:
    Bitte verwenden Sie, um die Hörprobe abspielen zu können, die aktuellste Version des Adobe Flash Player.
    Die aktuelle Version finden Sie hier.

    Unsere Empfehlungen
    Ähnliche Artikel
    Trusted Shops customer reviews: 4.82 / 5.00 of 251 ppvmedien.de reviews