Jack White & Alicia Keys - Another Way To Die Playalong Jack White & Alicia Keys - Another Way To Die Playalong

Jack White & Alicia Keys - Another Way To Die Playalong

  • sofort verfügbar
  • ArtikelNr.: 20130203-31
  • Lieferstatus: sofort lieferbar
  • Lieferzeit: 0 - 0 Werktage
  • Unser Preis: 5,99 €
  • inkl. gesetzl. USt, zzgl. Versand (Download / Email)
Wird geladen ...

Kategorie:
Genre:
Interpret:
Instrument:
Name Beschreibung Format Aktionen
1. Jack White & Alicia Keys - Another Way To Die

Hier gibt es den Song von Jack White & Alicia Keys - Another Way To Die als Playalong für Schlagzeug zum Download. Nach Kauf und Bezahlung steht die Datei in Ihrem Kundenkonto für 30 Tage zum Download zur Verfügung. Sie können die Datei innerhalb dieser 30 Tage 3 x downloaden.

ZIP

Beschreibung

Großes Kino

Was haben Alicia Keys und Jack White mit Prog-Metal gemeinsam? Bei ihrem James-Bond-Song von 2008 wimmelt es nur so von Teilen. Im Triolen-Feel gibt's hier massig Big-Band-Kicks im Bombast-Popsound.

Titelsongs für Tames-Bond-Filme sind immer Chefsache. Hier ist die oberste Musikerliga am Start. 2008 waren es Alicia Keys und das damalige "White Stripes"-Mastermind Jack White, der auch gleich die Drums einspielte. Der Medienrummel um den Bond-Titelsong ist ebenso groß wie der um den Film; so sind diese Lieder immer aufs Fetteste produziert: Hier auch - gleich zu Anfang geht's in die Vollen. Im Intro stellt die Gitarre das Thema vor, das von euch zusammen mit fetten Bläserkicks in einer Art Big-Band-Intermezzo beantwortet wird. Nach einem eingeschobenen Vierteltriolentakt kommt das ruhigere Thema zwei, das ihr auf der Kickdrum mitspielt. Der Song arbeitet mit krassen Dynamikwechseln, wie ihr hier seht. Nach den zwei Themen kommt eine achttaktige "Pre-Strophe", bevor ihr mit dem Strophengroove loslegt.

"Pre-Strophe", Extra-Teile

Trommeln kann Jack White ohne Frage. Nicht sehr drummer-like, doch gerade das macht's interessant: wie in der Strophe, wo er die Hi-Hat oft auf die "Eins" öffnet - und auch seine taktübergreifenden "Triolen-Fills" in Takt 7 und 8 sind prägnant und sehr prominent herausgearbeitet. Beim Chorus lasst ihr es dann scheppern: höchste Dynamikstufe. Nach acht Takten kühlt sich's etwas runter, bevor wieder die "Pre-Strophe" kommt (mit Kicks) und dann Strophe zwei. Nach Chorus zwei folgen zwei "Sonderparts": Einmal Big-Band-Kicks, dann eine Stropheneinleitungs-Variante, in der ihr leise aber effektvoll auf Tom, Snare und Kick groovt und Strophe drei einleitet...

Das DrumHeads!!-Playalong Another Way to Die von Jack White & Alicia Keys beinhaltet:

Soundfiles (mp3)
- Instrumental, Drums, Bass und Gitarre
- Instrumental, ohne Drums, mit Bass und Gitarre

Notentranskription (pdf)

Details
Dateigröße: 13,7 MB
Dateiformat: ZIP-Archiv
Kompatibilität: Windows, Mac OS X, iOS, Windows Phone, Android, Linux
Beschränkungen: unlimitierter privater Gebrauch, keine Kopien oder Vervielfältigungen erlaubt, nicht kopiergeschützt

Bewertungen (0)

    Durchschnittliche Artikelbewertung:

    (es liegen keine Artikelbewertungen vor)

    Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit

    Hörprobe


    Jack White & Alicia Keys - Another Way To Die:

    Bitte verwenden Sie, um die Hörprobe abspielen zu können, die aktuellste Version des Adobe Flash Player.
    Die aktuelle Version finden Sie hier.


    Kunden kauften auch
    Trusted Shops customer reviews: 4.82 / 5.00 of 249 ppvmedien.de reviews