Kings of Leon - Use Somebody Gitarre Playalong Kings of Leon - Use Somebody Gitarre Playalong

Kings of Leon - Use Somebody Gitarre Playalong

  • sofort verfügbar
  • ArtikelNr.: 20151503-31
  • Lieferstatus: sofort lieferbar
  • Lieferzeit: 0 - 0 Werktage
  • Unser Preis: 5,99 €
  • inkl. gesetzl. USt, zzgl. Versand (Download / Email)
Wird geladen ...

Kategorie:
Genre:
Interpret:
Instrument:
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Erst beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
Name Beschreibung Format Aktionen
1. Kings of Leon - Use Somebody Playalong für Gitarre Hier gibt es den Song von Kings of Leon - Use Somebody als Playalong für Gitarre zum Download. Nach Kauf und Bezahlung steht die Datei in Ihrem Kundenkonto für 30 Tage zum Download zur Verfügung. Sie können die Datei innerhalb dieser 30 Tage 3 x downloaden. ZIP

Beschreibung

Kings of Leon sind eine amerikanische Rockband, gegründet im Jahr 2000 in Nashville, Tennessee. Sie besteht aus den Brüdern Caleb Followill (Gesang, Rhythmus-Gitarre), Nathan Followill (Schlagzeug) und Jared Followill (Bass-Gitarre) sowie ihrem Cousin Matthew Followill (Solo-Gitarre). Ihre frühe Musik zeigte starke Blues- und Southern-Rock-Einflüsse, im Laufe der Jahre wurde ihre stilistische Bandbreite immer größer, heute werden sie dem Alternative Rock zugerechnet. Der kommerzielle Durchbruch gelang mit ihrem dritten Album, dem im Frühjahr 2007 veröffentlichten Because of the Times, das bis auf Platz 1 der UK Album Charts kam. Der im Herbst 2008 erschienene Nachfolger Only by the Night brachte ihnen dann auch in den Staaten den Erfolg, denn das Album wurde dort mit Platin ausgezeichnet, in Australien war es mit neun mal Platin das bestverkaufte Album des Jahres.

"Use Somebody" ist die zweite Single-Auskopplung des Albums, wie "Sex on Fire" und "Notion" kam auch sie bis auf Platz 1 der Hot Modern Rock Tracks Charts. Als Vorlage diente uns allerdings ein Konzert aus dem Jahr 2009, in der Transkription zeigt Gitarre 1 die Parts von Caleb und Gitarre 2 die von Matthew Followill. Der Song ist harmonisch sehr übersichtlich gehalten, denn bis auf das Interlude verwenden alle Teile die Harmonie-Folgen C-Dur - F-Dur und A-Moll - C-Dur - F-Dur. Trotzdem wirkt der Song niemals langweilig, da die einzelnen Teile unterschiedlich arrangiert sind.

Das Intro nimmt sowohl Aufbau als auch Klangeindruck des Refrains vorweg. Gitarre 1 liefert - wie im gesamten Song - die Rhythmus-Parts, mit locker variierten Patterns aus Viertel-, Achtel- und Sechzehntel-Noten. Einen kleinen aber sehr effektiven Trick finden wir im zweiten Takt. Hier spielt Caleb nicht den normalen C-Dur-Akkord, sondern lässt die tiefe E-Saite leer klingen, das ergibt einen Terz-Bass. Zusätzlich erklingt die leere H-Saite, somit haben wir einen Cmaj7-Akkord. Matthew liefert hier ein Haupt-Element des Intros und der späteren Refrains, die ostinate Ein-Ton-Begleitung mit gleichmäßigen treibenden Achteln. Er lässt den einzigen Ton E fetter klingen, indem er durch gleichzeitiges Spielen der im fünften Bund gedrückten H- und der leeren E-Saite eine leichte Schwebung erzeugt.

Die erste Strophe ist mit nichts anderem als Gitarre und Gesang sehr luftig gehalten, in der zweiten kommen die anderen Instrumente wieder dazu. Matthew bietet abermals eine Ein-Ton-Begleitung an, die rhythmischen Variationen erzielt er durch klingende und mit Palm Mute gedämpfte Töne. Der Refrain entspricht größtenteils dem Intro, die dritte Strophe ist eine Kombination der Elemente aus der ersten und der zweiten. Das Interlude verlässt mit den Akkorden D-Dur, Fis-Dur und H-Dur nach knapp drei Minuten zum ersten Mal den bisherigen harmonischen Rahmen des Songs, das anschließende Outro-Solo kehrt aber direkt wieder dahin zurück.

Wie alle Live-Versionen ist auch diese quasi eine Moment-Aufnahme, das gleiche Stück von einem anderen Konzert würde auch eine leicht andere Transkription ergeben. Das kommt besonders bei Rhythmus-Gitarren, in diesem Fall Gitarre 1, zum tragen. In unserer möglichst akkuraten Transkription ist genau abgebildet, wieviele Saiten Caleb Followill bei seinem Strumming jeweils erwischt. Wer nun versucht, diese Noten exakt zu reproduzieren, wird schnell feststellen, das ist echt schwer und wird auch niemals 100%ig gelingen. Wer den Song nachspielen möchte, muss sich natürlich an die Akkorde halten und sollte unbedingt wesentliche rhythmische Elemente übenehmen, sich aber nicht sklavisch an die genau transkribierten Schlagbereiche klammern, sondern die vielmehr nach eigenem Gefühl gestalten. Und sofort ist der Song viel leichter zu spielen.

Das guitar Playalong Use Somebody von Kings of Leon beinhaltet:

- Song                                  (135 bpm)
- Info Band
- Info Song 1
- Info Song 2
- Info Song 3
- Strophe 1                          (80 bpm)
- Refrain 1                           (80 bpm)
- Playalong L/R                   (135 bpm)
- Playalong no Bass           (135 bpm)

Playalong L/R ist zum einfachen Ausblenden der Rhythmus- und Solo-Spur per Pan-Regler.

Notentranskription (pdf)

Details
Dateigröße: 19,1 MB
Dateiformat: ZIP-Archiv
Kompatibilität: Windows, Mac OS X, iOS, Windows Phone, Android, Linux
Beschränkungen: unlimitierter privater Gebrauch, keine Kopien oder Vervielfältigungen erlaubt, nicht kopiergeschützt

Bewertungen (0)

    Durchschnittliche Artikelbewertung:

    (es liegen keine Artikelbewertungen vor)

    Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit

    Hörprobe


    Kings of Leon - Use Somebody:

    Bitte verwenden Sie, um die Hörprobe abspielen zu können, die aktuellste Version des Adobe Flash Player.
    Die aktuelle Version finden Sie hier.


    Unsere Empfehlungen
    Ähnliche Artikel
    Trusted Shops customer reviews: 4.82 / 5.00 of 252 ppvmedien.de reviews