Kreator - Gods of Violence Gitarre Playalong Kreator - Gods of Violence Gitarre Playalong

Kreator - Gods of Violence Gitarre Playalong

  • sofort verfügbar
  • ArtikelNr.: 20171504-31
  • Lieferstatus: sofort lieferbar
  • Lieferzeit: 0 - 0 Werktage
  • Unser Preis: 5,99 €
  • inkl. gesetzl. USt, zzgl. Versand (Download / Email)
Wird geladen ...

Kategorie:
Genre:
Interpret:
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Erst beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
Name Beschreibung Format Aktionen
1. Kreator - Gods of Violence Playalong für Gitarre Hier gibt es den Song von Kreator - Gods of Violence als Playalong für Gitarre zum Download. Nach Kauf und Bezahlung steht die Datei in Ihrem Kundenkonto für 30 Tage zum Download zur Verfügung. Sie können die Datei innerhalb dieser 30 Tage 3 x downloaden. ZIP

Beschreibung

Im Jahr 1982 gründete der damals 15-jährige Sänger und Gitarrist Mille Petrozza zusammen mit seinen Kumpels Jürgen Reil (Drums) und Rob Fioretti (Bass) in Essen die Band Tyrant.

Im Jahr darauf hießen sie Tormentor, und es wurde ein erstes Demo veröffentlicht, mit dem zweiten kam ein Plattenvertrag beim deutschen Indie-Label Noise Records. Die Band änderte ihren Namen in Kreator und brachte 1985 ihr Debütalbum Endless Pain heraus. Ende der 1980er wurden sie mit Alben wie Terrible Certainty und Extreme Aggression sowie ihren Videos bei MTV und einer Nordamerikatournee auch außerhalb Europas bekannt. In den frühen 1990ern war Thrash Metal nicht mehr so populär, und Kreator experimentierten mit Death-Metal- und Industrial-Metal-Elementen, später kamen auch Goth- und Ambient-Einflüsse dazu.

Das war nicht förderlich für die Verkaufszahlen, dazu gab es reichlich Fluktuationen bei den Bandmitgliedern. 2001 ging es dann mit der Rückbesinnung auf den klassischen Thrash-Metal-Stil und dem Album Violent Revolution wieder bergauf, nicht zuletzt wegen des von der finnischen Band Waltari geholten virtuosen Gitarristen Sami Yli- Sirniö. War die erste Dekade dieses Jahrtausends für Kreator schon erfolgreich, so lief es seitdem - besonders kommerziell - noch deutlich besser. Ihr im Sommer 2012 erschienenes 13. Studioalbum Phantom Antichrist kam auf Platz 5 der deutschen Charts, und der am 27. Januar 2017 veröffentlichte Nachfolger Gods of Violence bescherte der Band ihren bisher größten Erfolg: Das Album ging direkt auf Platz 1.

Der Musikjournalist Fraser Wilson schrieb dazu auf der Metal-Website All About the Rock: "Thrash may have been born in San Francisco`s Bay Area, but it was perfected in Essen." Wir haben das Titelstück des neuen Albums für euch transkribiert, und man muss klar sagen, es ist alles andere als einfach zu spielen. Die Transkription stellt quasi eine mögliche Live-Version für zwei Gitarren dar, da wir auf Doppelungen und Overdubs verzichtet haben. "Gods of Violence" beginnt mit einem Akustikgitarrenintro, das hier aus Platzgründen nicht abgebildet ist. Wer daran Interesse hat, kann die Noten unter www.guitar. de herunterladen. Der ganze Song wird im D-Tuning gespielt, alle Saiten müssen also einen Ganzton tiefer gestimmt werden.

Das guitar Playalong Gods of Violence von Kreator beinhaltet:

Soundfiles (mp3) 

- Song            (107/104 bpm)
- Strophe 3     (80 bpm)
- Solo             (80 bpm)

Notentranskription (pdf)

Details
Dateigröße: 7,6 MB
Dateiformat: ZIP-Archiv
Kompatibilität: Windows, Mac OS X, iOS, Windows Phone, Android, Linux
Beschränkungen: unlimitierter privater Gebrauch, keine Kopien oder Vervielfältigungen erlaubt, nicht kopiergeschützt

Bewertungen (0)

    Durchschnittliche Artikelbewertung:

    (es liegen keine Artikelbewertungen vor)

    Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit

    Hörprobe


    Kreator - Gods of Violence:

    Bitte verwenden Sie, um die Hörprobe abspielen zu können, die aktuellste Version des Adobe Flash Player.
    Die aktuelle Version finden Sie hier.


    Unsere Empfehlungen
    Ähnliche Artikel
    Trusted Shops customer reviews: 4.82 / 5.00 of 254 ppvmedien.de reviews