Think Green - Nachhaltigkeit in der Eventbranche

05.03.2020 09:27

Kein modern geführtes Wirtschaftsunternehmen kann es sich heutzutage noch leisten, das Thema Nachhaltigkeit zu ignorieren. Es ist längst Teil unternehmerischer Verantwortung. Doch was ist darunter genau zu verstehen und welche Maßnahmen kommen infrage ? Denn ein gemeinsamer Konsens ist noch längst nicht gegeben.

Die Expertenmeinungen sehen den Begriff der Nachhaltigkeit gleichermaßen ökologisch wie auch unter sozialen Aspekten. Sprich, es geht nicht ausschließlich nur um Schonung der Ressourcen, sondern auch den respektvollen Umgang, gerechte Entlohnung und die Einbindung der Mitarbeiter in Entscheidungsprozesse.

In unserem Beitrag "Grüne Aussichten - graue Realität?" haben wir mit dem Dipl.-Betriebswirt Clemens Arndold von 2bdifferent und dem vorm. Bereichsleiter Eventarchitektur/CSR Manager (Corporate Social Responsibility) von satis&fy, Marcus Stadler, über das Thema Nachhaltigkeit gesprochen und wie wichtig dieses Thema für die Branche ist - und auch zukünftig sein wird.

Den kompletten Beitrag zu diesem Thema sowie die beiden Interviews finden Sie in der Rubrik "GREEN" in der pma-Ausgabe 2/2020 - diese können Sie hier einfach online im Shop bestellen.

 

Die Erfassung durch Google Analytics auf dieser Website wird zukünftig verhindert.