Easyjet mit neuen Flugzielen ab Berlin

05.07.2017 12:00 | Blog

easyjet 300

Easyjet erweitert ihr Streckennetz ab Berlin. Von Berlin-Schönefeld aus fliegt Easyjet seit Ende Juni in die Hafenstädte Bastia, Pula und Warna. Nach Bastia (Korsika) können Reisende bereits seit dem 29. Juni fliegen, nach Pula (Kroatien) seit dem 30. Juni. Flieger nach Warna (Bulgarien) stehen seit dem 28. Juni bereit. Die Erweiterung des Streckennetzes kommt passend zur Urlaubszeit. Damit können Easyjet-Passagiere aus Berlin zwischen 48 Destinationen wählen. Prof. Dr.-Ing. Engelbert Lütke Daldrup, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH: „Easyjet setzt sein Wachstum in Berlin fort. Das ist ein sehr deutliches Bekenntnis für unseren Standort. In den letzten 14 Monaten hat die Airline drei Flugzeuge neu in Schönefeld stationiert sowie elf neue Flugziele in den Flugplan ab Berlin aufgenommen. Mit insgesamt 48 Flugzielen ab Berlin gibt es kaum eine Region in Europa, die Flugreisende ab Berlin nicht mit Easyjet erreichen können. Wir wünschen der Airline auch weiterhin allzeit guten Flug.“ Erst am 14. Juni hatte Easyjet in Toulouse von Airbus ihre 300. A320 übernommen (Foto), die zugleich die erste A320 der Airline in der Neo-Version ist. Die A32neo zeichnet sich durch eine höhere Effizienz und größere Umweltverträglichkeit aus. Mehr zur 300. A320 für Easyjet finden Sie in FliegerRevue 8/2017.

Kommentar eingeben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.