guitar-Video: Wenn der Wurm drin ist...

30.08.2017 11:01 | Blog

... dann tanzen die Tauben im Regen zu den Klängen eines Vox Cha-Cha-Cha. Glaubt ihr nicht? Ha! Das ist genau so passiert. Alles live erlebt beim Videodreh unseres neuen guitar-Warehouse-Videos zu den Fantomen-Gitarren von Hagstrom für die namenlosen Ghouls von Ghost.

(Den ausführlichen schriftlichen Test der Ghost-Gitarren Hagstrom Fantomen findet ihr in der guitar-Ausgabe 10/17. Jetzt am Kiosk oder hier online oder wahlweise als PDF-Version bestellen.)

Es beginnt alles wie in einem schlechten Roman … es regnet in Strömen – mitten im Juli. Tag unseres Videodrehs. Von der Gluthitze, die uns eine Woche später ins Haus steht, ist bei den klammen 16 Grad nichts zu spüren. Hildebrand und ich schleppen zusammen die Fantomen und die Amps rauf ins Lager zu unserem Studio-Setup. Wie schnell man doch vergisst, wie schwer diese Amps sind … währenddessen prasselt der Regeln wie Popcorn auf das Oberlicht des Lagerdachs.

Dann ist alles aufgebaut. Die Amps, der Hildebrand und der Marcel sind endlich mikrofoniert. Schließlich die letzten Pudertupfer unserer Visagistin, die wir extra aus der Weltstadt Fürstenfeldbruck eingeflogen haben. Der Regen hält für ein paar Minuten inne … es kann losgehen. Regisseur Randy M. Salo gibt uns das Zeichen für den ersten Take des Tages … yeah! Läuft, zumindest die Kamera. Aber nicht nur die Kamera, denn jetzt laufen die Tauben auf dem Dach zur Hochform auf. Man hört das Getrappel der Viecher – bei jedem Take der ersten Durchgänge. Wir fluchen. Den Tauben ist das völlig peng, die laufen weiter. Plötzlich hört Randy den Hildebrand nicht mehr. Sein Mikro hat aus unerklärlichen Gründen den Dienst quittiert. Hilde flucht wie ein Maurer. Randy sucht derweil gewissenhaft dem Fehler. Dann sind die Tauben wieder still.

Dafür gibt es einen guten Grund, und der ist nicht das ausgefallene Mikro vom Hildebrand. Nein, der Regen hat wieder eingesetzt und die dämlichen Viecher buchstäblich vom Dach gefegt. Wir schauen ungläubig erst hoch zum Oberlicht, dann schauen wir dämlich in die Kamera, schließlich schallendes Gelächter im Rund. „Scheiß’ drauf!“ prustet der Hildebrand los, „Jetzt reißen wir einfach die Amps auf und geben mal ordentlich mit den Hagstrom Fantomen Kniegas!“ Und dann klappt’s plötzlich. Kamera läuft! Und der Hildebrand, ja wir alle, wir wachsen über uns hinaus und … na ja, das Ergebnis könnt ihr euch ja selbst anschauen: wie immer auf www.guitar.de oder direkt auf dem Youtube-Channel der guitar-Redaktion.     

Marcel Thenée

Kommentar eingeben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.