Produzieren mit Ableton Live

27.05.2019 11:51 | Blog

Ableton Live. Fotos: Hersteller

Ableton Live. Fotos: Hersteller

Ableton gehört zum Urgestein der Musiksoftwarehersteller. 1999 gegründet, veröffentlichte die Firma 2001 die allererste Version von Ableton Live. Das erschaffene Programm ist eine Software zur Musikproduktion, die auch Live verwendet werden kann und sich vor allem bei DJs größter Beliebtheit erfreut. Stars und Ikonen wie die Beatles, Meridian Brothers und Sandunes haben das Programm bereits eingesetzt – sowohl Live als auch im Studio. Ableton Live bietet unzählige Möglichkeiten des Musikmachens und setzt der Kreativität keine Grenzen. Die übersichtliche Bedienoberfläche und klare Struktur machen das Programm auch für Einsteiger attraktiv.

Ableton Live bietet zwei verschiedene Ansichten: Die Arrangement- und die Session-Ansicht. Die Arrangement-Ansicht stellt, wie der Name bereits indiziert, das Arrangement dar. Die klassische Ansicht ist n den meisten Musikproduktionsprogrammen vertreten und ermöglicht dem Nutzer, musikalische Elemente in Spuren anzuordnen. Zum Beispiel können MIDIs, Loops und Klangeffekte anhand der horizontalen Zeitachse platziert und so zu Stücken arrangiert werden.

Die Session-Ansicht eignet sich vor allem für eine Live-Performance. In sogenannten Clips sind Audios/Sounds enthalten, die nach Bedarf abgefeuert werden können. Diese Flexibilität ermöglicht dem Künstler, passend auf Live-Situationen reagieren zu können, ohne Einschränkungen durch einen festen Zeitverlauf, wie es etwa in der Arrangement-Ansicht der Fall ist. Jedoch sollte man beachten, dass pro Spalte immer nur einen Clip abgefeuert werden kann. Das heißt, dass Sounds die gleichzeitig spielen sollen, sich nicht ein und derselben Spalte befinden sollten.

So könnten Clips in der Session-Ansicht organisiert werden.

So könnten Clips in der Session-Ansicht organisiert werden.

Darüber hinaus lassen sich natürlich in beiden Ansichten, die übrigens fliegend gewechselt werden können, Spuren farblich codieren und in der Größe anpassen. Ableton Live ist mit einer Vielzahl an virtuellen Instrumenten und Effekten bestückt, mit denen sich sofort loslegen lässt. Natürlich lassen sich Plug-ins von Drittanbietern jederzeit hinzufügen. Das Flaggschiff des Herstellers begeistert außerdem mit der Kompatibilität zu vielen MIDI-Controllern.

Vom Recording über Editing bis hin zu Mastering und Live Performance bietet Ableton mit Live eine gelungene Lösung mit intuitivem Workflow.

Der DJ, Produzent und Künstler Björn Torwellen gilt als Experte im Umgang mit Ableton Live und verbreitet schon seit Jahren sein Wissen als Dozent bei Workshops und Kursen. In seinem Buch Ableton Live Profi Guide - Know-how für Produktion und Performance führt er durch alle Stufen der Produktion mit Live und erklärt, wie man die Software Live einsetzt wie die Profis. Zudem sind auf einer CD Videotutorials beigepackt, die erste Anwendungsmöglichkeiten visualisieren.

Den Ableton Live Profi Guide gibt's direkt hier im Shop

Kommentar eingeben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.